Zum Seiteninhalt springen Zum Seitenfuß springen
Blick über das grüne Ruhrgebiet
Abgebildet sind 6 Panel-Teilnehmende auf der Bühne über die Zukufnt der Innenstädte debattieren. Das Publikum schaut zu.
Landschaft aus der Vogelperspektive.

Bestes 
Klima für 
Erfolg

53 Städte, 5,1 Millionen Menschen: Das Ruhrgebiet ist der größte Ballungsraum Deutschlands – und damit attraktiv für Unternehmen und Menschen.

Region kennenlernen

Wirtschaft neu gestalten

Wir unterstützen das Ruhrgebiet auf seinem Weg hin zu einem modernen und zukunftsgewandten Wirtschaftsstandort: Als Business Metropole Ruhr bündeln wir die wirtschaftlichen Interessen von 53 Städten und Gemeinden – mit dem Ziel, das Ruhrgebiet in eine nachhaltige, lebenswerte Industrieregion zu wandeln. 

Das erreichen wir über innovative Projekte, die Impulse für ein neues Wirtschaften setzen. Wir machen die Transformation unserer Wirtschaftszweige sichtbar und treiben den Wandel voran. Auch über die Grenzen der Region hinaus sind wir wichtiger Ansprechpartner für Wirtschaftsthemen – sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene.

Mehr über uns

53Städte und Gemeinden
5.1 Mio.Menschen
1Wirtschaftsraum

Unser Fokus:
Themen der Metropole Ruhr

Wirtschaft bewegt sich: Innovation und Dynamik sind Voraussetzungen für Erfolg. Schon immer ist das Ruhrgebiet Heimat des Wandels und eine starke Wirtschaftsregion. Erfahren Sie mehr zu den Fokusthemen, an denen wir arbeiten.

Sie möchten mehr über ein bestimmtes Thema erfahren? Wählen Sie hier einen Fokus aus.

Events und Termine

Alle Termine ansehen
Mo27.

International Opening ruhrSUMMIT

International Opening vom ruhrSUMMIT mit Einblicken in internationale Aktivitäten

Di28.

ruhrSUMMIT

Als Business Metropole Ruhr freuen wir uns darauf den diesjährigen ruhrSUMMIT in Bochum aktiv mitzugestalten.

Do06.

H2 for You?

Wie kann der Mittelstand Wasserstoff jetzt oder in Zukunft sinnvoll nutzen? Die Chancen des Einsatzes von Wasserstoff für den Mittelstand zeigen Ihnen Expert*innen, die einen Überblick über die Rahmenbedingungen aus Politik und Wirtschaft, die Entwicklung der Infrastruktur sowie Anwendungsbeispiele

Do13.

Perfect Match

Wie können Sie als Unternehmen frühzeitig Kontakt zu potenziellen Fachkräften aufbauen und die fachliche Expertise der Hochschulen für Ihre F&E Aktivitäten nutzen? Unsere Veranstaltung in Essen bietet Ihnen den direkten Austausch zu Kooperationsmöglichkeiten mit vier Hochschulen aus unserer Region.

Vier Personen stehen vor einem Plakat von Greentech.Ruhr: Christina Zollmarsch, NRW-Umweltminister Krischer, Prof. Dr. Julia Frohne und Alisa Schuler.

Greentech.Ruhr – Netzwerk der Umweltwirtschaft im Ruhrgebiet

mehr erfahren

Hydrogen Metropole Ruhr: Wasserstoff im Ruhrgebiet

mehr erfahren