×
×

Update: RICA goes digital!

Wir hatten beschlossen, positiv in die Zukunft zu blicken - aber wir mussten uns darauf besinnen, dass die Reiseplanungen für den kommenden Winter ein riskanter Ansatz sind.

Aus diesem Grund und um die Sicherheit all unserer RICA-Projektteilnehmer zu gewährleisten, haben wir uns entschlossen, das Programm digital auszuführen.

Der Startschuss wird am 9.11.2020 fallen, und die Pitch-Session wird in der zweiten Januarwoche 2021 stattfinden.

Das Teilnehmermanagement für den Ruhr-Israel Cyber Activator wird von unseren Partnern Tech7 und EUROBITS wieder aufgenommen.

 

 

Ruhr-Israel Cyber Activator

Promoting IT-Innovation between Companies and Students in Ruhr Metropolis and Israel

Vier Unternehmen

aus der Metropole Ruhr

16 Studierende

aus Deutschland und Israel

Vier Challenges

im Bereich IT-Security

Konzept des Ruhr-Israel Cyber Activators

Der Ruhr-Israel Cyber Activator ist ein einzigartiges Programm im Rahmen der Innovation Bridge Israel, das Open Innovation durch maßgeschneiderte Lösungsansätze für Herausforderungen etablierter Unternehmen in der Metropole Ruhr anstößt.

Unternehmen aus der Metropole Ruhr stellen reale Cyber-Challenges, für die Teams – bestehend aus deutschen und israelischen Studierenden aus dem Bereich IT-Sicherheit – Lösungen erarbeiten. Die Challenges kommen dabei von Unternehmen z.B. aus den Bereichen Gesundheitswesen / MedTech, Medien, Smart City, Logistik und Industrie 4.0

Die Challenges

Programmablauf

Unternehmer und Studierende aus der Metropole Ruhr und Israel bilden internationale Teams und beteiligen sich an einem elfwöchigen Programm, das aus einem Kick-Off-Workshop, einer Phase der virtuellen Zusammenarbeit und einer Pitch Session vor den Unternehmen besteht. Die Teams werden während des gesamten Programms von hochqualifizierten Mentoren begleitet, um maßgeschneiderte Lösungen für die vorgeschlagenen Challenges der Unternehmen zu finden.

IT-Security-Studierende im Master aus Deutschland und Israel haben die Möglichkeit, sich auf eine von vier Challenges zu bewerben: Anmeldung

Die am RICA-Programm beteiligten vier Unternehmen und 16 Studierenden kommen zu einem Kick-Off-Workshop Digital, bei dem die vier Challenges vorgestellt und die einzelnen binationalen Teams zusammengestellt werden. Im Rahmen der Auftaktwoche werden die Beteiligten – mit der Unterstützung von eurobits e.V. und dem ruhr:HUB – auf die darauffolgende wichtige Phase der virtuellen Zusammenarbeit vorbereitet.

Die Teams entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für die Challenges der Unternehmen und werden dabei durch ein virtuelles Mentoring und Onlinetools für eine ideale Zusammenarbeit unterstützt.

Alle RICA-Programm-Beteiligten kommen abschließend virtuell zusammen und die Studierenden-Teams stellen ihre innovativen Lösungsansätze den Unternehmen vor.

Die Studierenden haben noch einmal die Möglichkeit, ihre Lösungsansätze zu optimieren.

Der Benefit

  • Integration innovativer, maßgeschneiderter Lösungen in das Produkt-/ Dienstleistungsportfolio des Unternehmens
  • Untersuchung von Geschäftsmodellen und Ideen durch ein Team von motivierten Studierenden und Unternehmen
  • Potenzielle Grundsteinlegung für ein innovatives Start-Up
  •  Interkultureller Austausch und Kennenlernen von innovativen Fachkräften von Morgen
  • Reviews und Feedback von erfahrenen Mentoren und Start-Up-Spezialisten aus Israel und Deutschland
  • Wachsendes Netzwerk der Innovation Bridge Israel

Kooperationspartner

Partner

Mehr zum Thema

Kontakt

Daniela Oliel
Projektmanagerin
Internationalisierung
Tel.: +49 201 632488-25
Fax: +49 201 632488-99
oliel@business.ruhr