×
×

Creative Challenges 2021

Entwickle die Freizeit von morgen

Freizeit wird immer nachhaltiger, Events werden immer digitaler. Gestalte die Zukunft aktiv mit und schaffe die Grundlage für nachhaltigere Freizeit und Events in der Metropole Ruhr. Es ist jetzt Zeit, umzudenken.

Rethink Freizeit und Events

Der VfL Bochum 1848, die Ruhr Tourismus GmbH und die Bochum Marketing GmbH aus dem Ruhrgebiet suchen nach spannenden Ideen und Lösungsansätzen – deine Chance, bei den Creative Challenges 2021 den nächsten Schritt zu gehen und das gute Gefühl von Nachhaltigkeit in die Realität umzusetzen. Nutze unseren deutschlandweiten Wettbewerb als deine Plattform:

  • Knüpfe wertvolle Kontakte und baue deine Vernetzung mit Akteuren im Ruhrgebiet aus.
  • Stelle dein Know-how und dein Talent in der Öffentlichkeit unter Beweis.
  • Teste dein Konzept unter Realbedingungen.
  • Erhalte eine Teilnahmeurkunde.

Um die finanzielle Unterstützung brauchst du dir keine Gedanken machen – das haben wir bereits übernommen.

Jetzt bis 13. August bewerben

Bist du bereit für die erste Liga?

Wir suchen deine Ideen für die erste Liga: Der VfL Bochum 1848 ist in die 1. Bundesliga aufgestiegen und hat Nachhaltigkeit schon lange in seiner Strategie festgeschrieben. Damit der Rasen erstklassig grün wird, soll die Bewässerung im Vonovia Ruhrstadion umgedacht werden. Zeig uns dein nachhaltiges Konzept!

Entspannte Anreise, entspannte Abreise: Dein Konzept für smoothe Besuche an Strand und Park

Strand und Entspannen sind eine unzertrennliche Kombination – findet auch der Seaside Beach Baldeney in Essen. Innovativ organisierte An- und Abreisen sollen in Zukunft für nachhaltige Entspannung bei allen Besucherinnen und Besuchern sorgen. Intelligentes Management entzerrt Besucherströme lange bevor am Seaside Beach die Strandmatten ausgerollt werden.

Der Maximilianpark in Hamm ist bekannt für seinen 40 Meter hohen Glaselefanten – und verfolgt das glasklare Image auch beim Thema Parkplatz- und Besuchermanagement. Wir freuen uns auf dein Konzept für geschmeidige Anreisen und optimierte Nutzererlebnisse!

Jetzt schon an Morgen denken: Nachhaltiger Weihnachtsmarkt im Ruhrgebiet

Alle Jahre wieder fliegt der Weihnachtsmann über die Bochumer City. Für dieses Jahr hat er einen besonderen Wunsch im Gepäck: Der ökologische Fußabdruck des Weihnachtsmarkts soll schrumpfen. Verrate uns, wie du das weiße Winter Wonderland in Bochum grüner machst!

Gemeinsam neue Impulse setzen

Du hast neue Lösungsideen für die Challenges auf Lager und möchtest diese entwickeln? Mitmachen können:

  • Einzelpersonen, wie beispielsweise Studierende und Absolventen der Kreativwirtschaft und anderer Fachbereiche,
  • Personen aus Start-ups,
  • Solo-Selbstständige mit kreativem Hintergrund,

die mit ihren Ideen für Events, Freizeit und Tourismus gemeinsam neue Impulse setzen und neue Ansätze für die Challenges entwickeln möchten.

Zu den Challenges

Dein Gewinn

durch die Teilnahme an den Creative Challenges 2021

eine aufsteigende Rakete symbolisiert Durchstarten.

Challenges

Echte Herausforderungen in Kombination mit Spaß, Kreativität und Fachwissen lösen

Drei aneinandergereihte Menschen symbolisieren in einem Icon die Testcrowd.

Reichweite

Lösungen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und unter Realbedingungen testen

Ein Euro-Symbol zeigt die Finanzthematik auf.

Finanzen

Finanzielle Unterstützung für das Testen und Umsetzen in der SandBox

Die stilisierte Karte der Metropole Ruhr zeigt die Region Ruhrgebiet auf.

Netzwerk

Umfangreiche Kontakt- und Vernetzungsmöglichkeiten mit Challenge-Gebern und Akteuren aus dem Ruhrgebiet

Netzwerkpartner

Kooperationspartner

Das Projekt Creative Innovation Ruhr

Seit September 2019 führt die Business Metropole Ruhr GmbH (BMR) das Projekt „Creative Innovation Ruhr“ durch. Das Projekt wird durch Mittel der EU (EFRE) und durch Mittel des Ministeriums für Wirtschaft, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Ziele des Projekts sind das bundesweite Einwerben von Kreativen und (potenziellen) Gründerinnen und Gründern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, das passgenaue Matching dieser mit KMU aus den Leitmärkten sowie die Initiierung neuer branchenübergreifender Kooperationen zur Förderung des Innovationsgeschehens und der Digitalisierungskompetenz der regionalen Wirtschaft.

Projektpartner

Dieses Projekt wird gefördert durch