×
×

Klimaneutralität in 2050 – der Green Deal ist Herausforderung und Chance zugleich. Wie können Unternehmen sich zukunftsfähig und krisenfest aufstellen? Wie können sie die Potenziale nachhaltiger Geschäftsmodelle voll ausschöpfen?

Diskutieren Sie mit!
Erfahren Sie Lösungen von Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Politik. Gemeinsam mit dem KlimaDiskurs.NRW e.V. laden wir Sie herzlich zu unserem Innovation Talk: Nachhaltigkeit trotz(t) Krise am 24. Juni 2020 ein.

Die Veranstaltung ist ausgebucht, eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

 

 

Programm

Mittwoch, 24. Juni 2020

Gesamtmoderation: Tobias Häusler

09.00 Uhr
Begrüßung
- Rasmus C. Beck
, Vorsitzender der Geschäftsführung, Business Metropole Ruhr GmbH
- Ekkehard Seegers, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands, KlimaDiskurs.NRW e.V.


09.15 Uhr
Keynote
- Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)


09.30 Uhr
Eröffnungspanel
- Kerstin Andreae, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Energie- und
  Wasserwirtschaft (BDEW)
- Dr. Heinrich Bottermann
, Staatssekretär, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und
  Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
- Antje Grothus
, Koordinatorin nachhaltiger Strukturwandel, Klima-Allianz Deutschland
- Josef Hovenjürgen
MdL, Vorsitzender der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR)
- Raphael Jonas
, Fachpolitischer Sprecher Energie und Klimaschutz, IHK NRW


10.15 Uhr
Hinweise zum weiteren Verlauf

Kurze Vorstellung der einzelnen Sessions


10.20 Uhr
Pause


10.30 Uhr
Vier parallele Breakout-Sessions:


Session 1:

Nachhaltigkeit finanzieren
Im Hinblick auf die unternehmerische Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit werden Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsaspekte immer relevanter. Wie können und sollten Förderprogramme Klimaanpassungs- und Klimaschutzmaßnahmen unterstützen? Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei der Kreditvergabe oder Liquiditätsplanung? Impulse zur Finanzierung nachhaltiger Transformationen diskutieren wir in diesem Panel.

- Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands, NRW.Bank
- Holger Stemmler, Mitglied des Vorstands, TRIMET Aluminium SE
- Stefan Unterlandstättner, Vorsitzender des Vorstands, Deutsche Kreditbank AG

Moderation: Sarah Gümüser, HUB-Managerin Innovationsnetzwerke, Business Metropole Ruhr GmbH


Session 2:
Chancen- und Risikomanagement in der Unternehmensstrategie
Die durch den Klimawandel zu erwartenden Klimaschäden sowie die zunehmend schärferen Umweltregulierungen erfordern die Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten in der Unternehmensstrategie. Wie können Risiken frühzeitig erkannt und richtig bewertet werden und wie lassen sich Chancen realisieren, die sich durch eine nachhaltige Unternehmensstrategie ergeben? Die zunehmende Bedeutung des Risikomanagements im Zusammenhang mit dem Klimawandel wollen wir in diesem Panel mit Ihnen beleuchten.

- Thomas Loew, Inhaber, Institute for Sustainability
- Dayane Kemmer Marquart
, Nachhaltigkeitsbeauftragte, SIGNAL IDUNA Gruppe
- Simone Raskob
, Beigeordnete Umwelt und Bauen, Stadt Essen
- Andrea Dorothea Schoen
, Climate and Clean Air Management/Sustainability, Schenker AG

Moderation: Börje Wichert, HUB-Manager, Prokurist, Business Metropole Ruhr GmbH
 

Session 3:
MitarbeiterInnen ansprechen, Umweltbewusstsein leben
Nachhaltigkeitsaspekte nehmen bei der Arbeitsplatzwahl einen immer größeren Stellenwert ein und wirken sich auf die wahrgenommene Attraktivität von Unternehmen als Arbeitgeber aus. Doch wie kann es gelingen, Nachhaltigkeit als festen Bestandteil in der Unternehmenskultur zu verankern? In diesem Workshop wollen wir praxistaugliche Wege aufzeigen, wie MitarbeiterInnen für betrieblichen Klimaschutz sensibilisiert werden können und diskutieren, welche Chancen in der frühen Vermittlung von Nachhaltigkeitskompetenz in Ausbildungsberufen und Studiengängen liegen.

- Ludwig Beckers
, Geschäftsführer, ABS Safety GmbH
- Prof. Dr. Wolfgang Irrek
, Lehrgebiet Energiemanagement und Energiedienstleistungen, Hochschule
  Ruhr West
- Mark Rosendahl, Regionsgeschäftsführer, DGB-Region Emscher-Lippe

Moderation: Florian Klee, Referent für Klima- und Energiepolitik, KlimaDiskurs.NRW e.V.


Session 4:
Geschäftsmodelle von morgen – Trends und Best-Practice
Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft, Wasserstoff – das sind nur drei Trends, die unsere Zukunft bestimmen. Aber auf welche Trends sollten Unternehmen setzen, welche Auswirkungen haben sie im Einzelnen und wie sehen entsprechende Geschäftsmodelle in der Praxis aus? Diese Fragen diskutieren wir mit anerkannten FachexpertInnen aus Praxis und Wissenschaft.

- Dr. Brigitt Bendiek, CTO, Voigt & Schweitzer GmbH & Co. KG
- Dr. Arnt Baer, Leiter Politik und Verbände, Gelsenwasser AG
- Prof. Dr. Görge Deerberg
, stellvertr. Institutsleiter, Fraunhofer UMSICHT

Moderation: Ingo Wagner, Projektkoordinator & Referent für Klima- und Energiepolitik, KlimaDiskurs.NRWe.V.


11.30 Uhr
Pause


11.40 Uhr
Abschlusspanel


12.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung wird gemeinsam durchgeführt von:

Greentech.Ruhr wird gefördert von:

Kontakt

Börje Wichert
HUB-Manager | Prokurist

Tel.: +49 201 632488-14
Fax: +49 201 632488-99

wichert@business.ruhr

Kontakt

Thien Trang Do
Projektmanagerin | Greentech

Tel.: +49 201 632488-49
Fax: +49 201 632488-99

do@business.ruhr

Kontakt

Ingo Wagner
KlimaDiskurs.NRW­ e.V. Projektkoordinator & Referent für Klima- und Energiepolitik

Tel.: +49 211 828 054-96

veranstaltung@klimadiskurs.nrw.de

Mehr zu unserer Arbeit