×
×

Die Business Metropole Ruhr macht die vielen Aktivitäten und Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine noch sichtbarer: Auf SupportUkraine.Ruhr bündeln wir Hilfsprojekte aus dem Ruhrgebiet und vernetzen die Unterstützer interaktiv.

Hilfe anbieten: SupportUkraine.Ruhr bündelt Angebote im Ruhrgebiet

Die große Anzahl an Hilfsprojekten aus dem Ruhrgebiet für die notleidende Bevölkerung in der Ukraine und für die vielen Menschen, die jetzt im Ruhrgebiet Zuflucht suchen, ist überwältigend. Auch wir als regionale Wirtschaftsförderung des Ruhrgebiets, dem mit über 5 Mio. Einwohnern größten Ballungsraum Deutschlands, haben überlegt, wie wir dazu beitragen können, der notleidenden Bevölkerung und den Geflüchteten zu helfen.
Mit “SupportUkraine.Ruhr“ hat die BMR kurzfristig ein Forum ins Leben gerufen, das die vielen Aktivitäten und Angebote in der Region Ruhr bündelt und sichtbar macht. Die Plattform richtet sich in erster Linie an Unternehmen und Organisationen in der Metropole Ruhr, die ihre eigenen Hilfsprojekte sichtbar machen, potenzielle Unterstützer finden oder auch weitere Initiativen generieren möchten.

Jetzt mitmachen

Jeder kann in seinem Umfeld, an seinem Arbeitsplatz und in der Gesellschaft etwas bewegen. Am besten gelingt das mit anderen zusammen. Tragen Sie Ihre Initiative oder das Angebot Ihrer Organisation auf SupportUkraine.Ruhr ein und reißen Sie andere mit.

Weitere Meldungen

Immobilienmarktbericht Ruhr 2022: Bürowachstum blieb in der Metropole Ruhr im ersten Halbjahr 2022 hoch

Vor der Immobilienmesse EXPO Real in München zeigt sich der Immobilienmarkt der Metropole Ruhr…

Arbeit und Wirtschaft in der Innenstadt

Die Innenstädte in Deutschland brauchen Aufbruchswillen und die Offenheit für Neues. „Mut und Mood“,…

Award Gewinner: Innovative Wirtschaftsförderungen 2022 - Die Auszeichnung der Hochschule Harz mit einem Gruppenfoto

BMR wird mit Award für innovative Projekte im Hinblick auf Krisen ausgezeichnet

Der Deutsche Verband der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften e.V. prämiert die…

Immobilienkongress Meet@Ruhr

Neue Lagen, neue Möglichkeiten: Die Quartiersentwicklung muss breiter gedacht werden. Sozialer…