×
×

Der Deutsche Verband der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften e.V. prämiert die Business Metropole Ruhr (BMR) für ihre innovative Projektstruktur. In der Rubrik Regionen und regionale Zusammenschlüsse erhält die BMR den 1. Preis.

In Kooperation mit dem Forum deutscher Wirtschaftsförderungen (FdW) wurden zum zweiten Mal 14 Wirtschaftsfördereinrichtungen für ihre innovativen Projekte im Hinblick auf die aktuellen und zukünftigen Krisen ausgezeichnet. Der Preis wurde von den Organisatoren des Forums und der Hochschule Harz mit seinem Wirtschaftsförderungslabor ausgeschrieben. Eine Jury mit Vertretern des FdW traf anschließend die Auswahl. Insgesamt hatten sich 55 Einrichtungen beworben, davon 17 Städte, 14 Städte und Gemeinden, 15 Landkreise und 9 Regionen.

Ekkehard Thomas, Leiter Personal, Organisation & Rechnungswesen und Frank Speer, HUB-Manager Internationalisierung, nahmen den der BMR überreichten Award mit Freude entgegen. Vor Ort präsentierten sie den Weg des Ruhrgebiets – mit Fokus auf den Aufholprozess der letzten Jahre und Jahrzehnte im Rahmen des Strukturwandels und besonderem Blick auf die Arbeit für das Ruhrgebiet von Seiten der Business Metropole Ruhr.

Die Veranstaltung fokussierte auch das 10-jährige Jubiläum des WiföLABs an der Hochschule Harz – Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Neben der Business Metropole Ruhr wurde innerhalb der Metropole Ruhr auch die Wirtschaftsförderung in Duisburg prämiert.

Weitere Informationen zum WiFöLAB und dem Award Innovative Wirtschaftsförderungen hält die Website der Hochschule Harz bereit.

Weitere Einblicke

Weitere Meldungen

Immobilienmarktbericht Ruhr 2022: Bürowachstum blieb in der Metropole Ruhr im ersten Halbjahr 2022 hoch

Vor der Immobilienmesse EXPO Real in München zeigt sich der Immobilienmarkt der Metropole Ruhr…

Arbeit und Wirtschaft in der Innenstadt

Die Innenstädte in Deutschland brauchen Aufbruchswillen und die Offenheit für Neues. „Mut und Mood“,…

Immobilienkongress Meet@Ruhr

Neue Lagen, neue Möglichkeiten: Die Quartiersentwicklung muss breiter gedacht werden. Sozialer…

Die Beschäftigung in der Metropole Ruhr wandelt sich

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Metropole Ruhr ist in zehn Jahren um…